Was wird uns die Zukunft bringen? Diese Dinge wird es wohl nicht mehr lange geben

Seit dem es Menschen gibt, gibt es die Frage, wie unsere Zukunft aussehen wird. „Was wird sich alles in meinem Leben verändern?“ „Wie wird der folgende Monat?“ Damals wie auch heute befassen sich zum Beispiel Wahrsager oder Horoskope mit diesen Fragen und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite. Dennoch gibt es auch einige Sachen, die keiner Wahrsagerei benötigen. Denn sie sind aufgrund Erfahrungen oder anderen Beobachtungen von Entwicklungen bald auszuschließen.

Schokolade ade

shutterstock

Die Anfrage für Schokolade ist mittlerweile größer als das Angebot der Süßigkeit. Das größte Anbaugebiet der Kakaopflanze ist Westafrika, sie produzieren 70 % der benötigten Kakaobohnen, dennoch werden die Trockenperioden in diesem Land immer länger und intensiver und erschweren dadurch eine erfolgreiche Ernte. In Lateinamerika wurde ebenfalls die beliebte Pflanze angebaut. Der Anbau wird aber auch sehr erschwert durch starke Pilzbefälle, die die Pflanzen zerstören.

Bauch ohne Bauchnabel?

shutterstock

Mittlerweile gibt es eine Methode, Gene auf individuellen Wunsch zu verändern. Auf diese Weise können die sogenannten „Designerbabys“ produziert werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die Genmanipulation bei Säuglingen zum Einsatz kommt. Dann werden keine Leihmütter benötigt und die Babys können in einem Brutkasten gezüchtet werden und benötigen keine Nabelschnur, die sie versorgt, ergo sie werden keinen Bauchnabel haben.